Auswahl  

Oracle APEX 20.2 Installation 

Oracle
APEX
APEX 20.2
22.10.20 (MP)
20.11.20
Oracle APEX

Passende Schulungen zum Thema

Mit dem Datum 21.10.2020 kam die Oracle APEX 20.2 Version nun doch sehr überrraschend frühzeitig heraus (im Vergleich zu den letzten Jahren). Aber gute Nachrichten kann man in den aktuell schweren Zeiten ja immer gebrauchen ... :-). Wir haben uns natürlich gleich am Tag 1 der Veröffentlichung um eine Migration unserer APPs auf das neue Release gekümmert.

1. Herunterladen und Auspacken der Software

APEX 20.2 Download
 
unzip apex_20.2.zip


2. Installation / Upgrade auf Oracle APEX 20.2 (in einer Non-CDB Datenbank)

wir haben mal das relativ neue Installationsskript apexsilentins.sql für die Installation verwendet.
Es ersetzt die folgenden Skripte:
  • apexinsql.sql
  • apex_rest_config.sql
  • apxchpwd.sql
Ausserdem erstellt es eine neue ACL (power_users.xml) und der Benutzer APEX_PUBLIC_USER wird automatisch entsperrt (endlich!)
Dadurch benötigt es jedoch auch mehr Parameter als das alte apexins.sql Skript. Der Aufruf lautet hier:
 
sqlplus "sys/syspass as sysdba" @apxsilentins <tablespace_1> <tablespace_2> <temp_tablespace> </image_path/> <pwd_1>  <pwd_2> <pwd_3> <pwd_4> <pwd_5>

Parameter 1: Name des Tablespace für den Application Express Application Benutzer (APEX_200200)
Parameter: Name des Tablespace für den Application Express files user (FLOWS_FILES)
Parameter 3: Name des temporären Tablespace (bzw. Tablespace Gruppe) für Sortierungen / Indexerstellung / Sort Merge Joins u.v.w.
Parameter 4: Virtuelles Verzeichnis für APEX Bilder/CSS/Javascript Dateien
Parameter 5: Passwort für APEX_PUBLIC_USER
Parameter 6: Passwort für APEX_LISTENER
Parameter 7: Passwort für APEX_REST_PUBLIC_USER
Parameter 8: Passwort für Workspace Internal APEX internal ADMIN user (Achtung, Sie müssen sich hier an strenge Passwort-Richtlinien erhalten, also bitte nicht APEX123 verwenden :-) )

Also als Beispiel:
 
sqlplus "sys/syspass as sysdba" @apxsilentins SYSAUX SYSAUX TEMP /i/ apex apex apex Super13#

Die Installationszeit betrug auf unserem Server: 15 min

Wenn Sie einen Webserver verwenden z.B. Apache TomCat Version 9.x, dann kopieren Sie bitte den images Ordner aus dem Apex Zip File auf
Windows: C:\Program Files\Apache Software Foundation\Tomcat 9.0\webapps
Linux: /opt/tomcat/latest/webapps
als Ordner i !, bzw. den Namen, den Sie bei der Installation als Parameter 4 angegeben haben. Wenn es dort schon einen Ordner gibt, bietet es sich an, den erstmal nur umzubennen und nicht gleich zu löschen!
 
z.B. mv i i_old_22_10_2020
bzw für Windows.
move i i_old_22_10_2020

Wenn Sie das interne EPG verwenden (also keinen externen Werserver), muss noch zusätzlich das folgende Skript gestartet werden:
@apex_epg_config.sql <Pfad zu den Images>

Achten Sie aber darauf, den Ordner-Namen apex nicht mit im Pfad anzugeben, weil das Skript ihn selbst dazufügt, also wenn die Bilder unter (Windows: c:\temp\apex oder Linux: /tmp/apex) liegen, lautet der Aufruf:
 
Windows: @apex_epg_config c:\temp
Linux: @apex_epg_config /tmp